NW MIT PUNKTEMAXIMUM

Es war eine lange Woche für die Mannschaften der Grödiger Nachwuchs-Abteilung, die ersten Spiele fanden bereits am Nationalfeiertag statt, wegen Allerheiligen mussten alle Spiele des Wochenendes am Freitag und Samstag ausgetragen werden. Und - man kann den Trainern und ihren Schützlingen nur gratulieren - in der gesamten Woche gab es für die SVG-Youngsters nur volle Erfolge.



Sa, 31.10.2015 - SFV-Nachwuchsunterstufen U11 - Gruppe C / 10. Runde
SG Oberalm/Puch - SV Grödig  3:9 (1:6)

Die vorletzte Herbstrunde begannen die Schützlinge von Martin Scharfetter wie die sprichwörtliche Feuerwehr - bereits nach fünf Minuten lagen sie im Waldstadion von Puch mit 3:0 in Front. Am Ende stand ein hochverdienter 9:3-Erfolg zu Buche, zur Belohnung durften die Kids dann noch als Ballbuben beim Spiel der Profis gegen den WAC auftreten.

Kader SVG U11:
Mujic; Hager, Selimovic, Walke, Pichler, Knaup, Amschler, Rahmanovic, Hamzic, Demir, Rakic, Bandic

SVG-Torschützen:
Knaup (3), Demir (2), Hager, Selimovic, Walke, Bandic



Fr, 30.10.2015 - Coca-Cola-Liga U12 - Gruppe A / 10. Runde
FC Bergheim - SV Grödig  0:3 (0:0)

Was für ein Unterschied zur Vorwoche, als der Schlager gegen Liefering spielerisch zum "Zunge schnalzen" war. Gegner FC Bergheim versammelte sich mit 6 - 8 Feldspielern vor dem eigenen Strafraum und war nur darauf bedacht, keine Tore zu bekommen. Trotzdem gab es eine ganze Reihe von Möglichkeiten für die Mannschaft von Dani Burgstaller, aber das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Nach dem Seitenwechsel fiel dann aus einem tollen Weitschuss von Christoph Wallner endlich das längst verdiente 1:0, Niklas Radwanovksy machte mit seinem Doppelpack den Sack endgültig zu.

Kader SVG U12:
Kajba, Kremer, Wallner, Sulejman, Hölzl, Gallei, Radwanovsky, Kropp, Azsizan, Kropp, Sllamniku, Foitzik, Sandhoff, Rupp

SVG-Torschützen:
Radwanovsky (2), Wallner



Sa, 31.10.2015 - 1. Sparkassenliga U14 / 10. Runde
USC Eugendorf - SV Grödig A  1:2 (0:1)

Bereits nach vier Minuten ging die Mannschaft von Bernd Ottino in Führung,  ließ in weiterer Folge aber zu viele Topchancen aus, um einen höheren Vorsprung herauszuschießen. Durch zu viele Schlampigkeitsfehler und zu wenig Aggressivität in den Zweikämpfen fanden die Grödiger überhaupt nicht ins Spiel, es ging mit dem knappen Vorsprung in die Pause. Die zweite Spielhälfte war ein Spiegelbild der ersten Halbzeit, Chancen über Chancen für Grödig, die aber nicht zu Ende gespielt wurden. Zwischenzeitlich gelang Eugendorf sogar der Ausgleich, aber postwenden ging der SVG wieder in Führung, am Ende blieb es beim knappen Sieg, der aufgrund der vielen Chancen aber weitaus höher ausfallen hätte  müssen.

Kader SVG U14A:
Sezer (60. Grabovica), Eberl (37. Radwanovsky), Cocalic, Selak (63. Eberl), Klimitsch, Griessner, Kahrimanovic, Vukovic (58. Buchsteiner), Doll (65. Vukovic), Huber, Quehenberger

SVG-Torschützen:
Huber (2)



Fr, 30.10.2015 - 2. Sparkassenliga U14 / 10. Runde
ASV Salzburg - SV Grödig B  0:8 (0:4)

Nachdem der Aufstieg in die Eliteliga schon vor Wochen gesichert wurde, merkte man der Truppe von Helmut Linemayr vor der letzten Partie an, dass es um nichts mehr ging. Es wurde nicht mehr mit 100% in die Zweikämpfe gegangen und auch vor dem Tor war man sehr unkonzentriert. Trotzdem kam der ASV in der gesamten Spielzeit zu keiner einzigen Torchance, der Sieg geht auch in dieser Höhe voll in Ordnung.

Kader SVG U14B:
Hasanovic; Stickler, Marinkovic (40. Perez), Schneider, Scharfetter, Thanhofer, Jovanovic (40. Hamzic), Wörndl, Fröschl, Cunaku (60. Pavic), Fetaj

SVG-Torschützen:
Wörndl (3), Cunaku, Fröschl (je 2), Hamzic



Sa, 31.10.2015 - 1. Sparkassenliga U16 / 10. Runde
SC Mittersill - SV Grödig A  1:3 (0:1)

Im letzten Spiel der Herbstsaison war die Mannschaft von Thomas Witosek über 90 Minuten die tonangebende Mannschaft und feierte einen verdienten Sieg. Eine kleine Schwächeperiode nach der Pause ließ die Pinzgauer noch einmal hoffen, aber Grödig erfing sich schnell, blieb weiter spielbestimmend und holte sich in der Herbst-Tabelle noch Rang zwei.
Fazit von Thomas Witosek: "Die Mannschaft befindet sich auf einem guten Weg, die Entwicklung der Spieler ist deutlich erkennbar."

Kader SVG U16A:
Wallinger (54. Karimanovic); Hofer, Cosic (66. Aglassinger), Odobasic (76. Humer), Lukacevic; Trkulja (46. Unterhuber), Zinic; Hölzl, Seidl, Milenkovic (46. Költringer), A. Wagner (84. Milenkovic)

SVG-Torschützen:
Milenkovic, Seidl, A. Wagner



Sa, 31.10.2015 - 2. Sparkassenliga U16 / 10. Runde
SG Wolfgangsee - SV Grödig B  2:10 (0:8)

In der letzten Partie vor der Winterpause zeigte die Mannschaft von Alex Zvonc eine sehr starke erste Halbzeit mit sieben Toren in den ersten 30 Minuten. Bis zur Pause erhöhte sich der Vorsprung sogar auf acht Treffer.
In der zweiten Hälfte nahm man den Fuß nun deutlich vom Gas, erhöhte aber trotzdem auf 0:10 und hält somit bei 101 Saisontoren. Doch was dann passierte, spottet jeder Beschreibung. Schiri Wolfgang Vogel zeigte eine rote und zwei blaue Karten, die allesamt völlig überzogen und unberechtigt waren. Diese Karten sorgten für eine Drei-Mann-Unterzahl, in der man schließlich noch die beiden Gegentreffer zum Endstand hinnehmen musste.

Kader SVG U16B:
Ridel; Aygün, Berger, Naschenweng, Gasteiger, Probst, Talic, Angerbauer, Fonjga, Sprinzing, Brückler, Kramberger

SVG-Torschützen:
Aygün, Brückler (je 3), Angerbauer (2), Fonjga, Sprinzing



Mo, 26.10.2015 - Sparkassenliga U19 / 10. Runde
SG Puch/Oberalm - SV Grödig A  0:12 (0:5)

Die Mannschaft von Nedzad Selimovic und Dr. Robert Lehmann war über die gesamte Spielzeit dominierend und wurde in der Defensive kaum gefordert. Die Offensivabteilung zeigte dafür sehr schöne Spielzüge und verwertete diese mit zum Teil wunderschönen Toren. Es war ein sehr gutes Training unter Wettkampfbedingungen.

Kader SVG U19A:
Tanzer (70. Kahrimanovic), Bachleitner, Pöllner, Zschock, Forsthuber (70. Petautschnig), Aliu (70. Milicevic), Weber (60. Schmutzhart), Klinkan, Sulejmani (70. Lazovic), Marojevic ,Jauschnig

SVG-Torschützen:
Marojevic (3), Klinkan, Jauschnig (je 2), Sulejmani, Bachleitner, Weber, Pöllner, Schmutzhart



Fr, 30.10.2015 - Sparkassenliga U19 / 11. Runde
SV Grödig A - SV Wals-Grünau  8:0 (3:0)

Bereits am Freitag musste das Team von Nedzad Selimovic und Dr. Robert Lehmann wieder ran, gegen Wals-Grünau erzielt man abermals ein schnelles Tor und kann bis zur 20. Minute auf 3:0 erhöhen. Danach schleichen sich einige Fehler ein, man spielt einstudierte Muster nicht konsequent zu Ende und ist in der Chancenauswertung ausgesprochen fahrlässig.
Nach entsprechender Halbzeitansprache steigert sich die Mannschaft nach dem Seitenwechsel deutlich, erspielt sich Chancen ohne Ende, scheitert aber gleich fünf Mal an Aluminium, sodass sich leider ein zweistelliges Resultat nicht ausgeht.

Kader SVG U19A:
Tanzer (70. Kahrimanovic), Bachleitner, Pöllner, Klinkan, Zschock (45. Petautschnig), Aliu (65. Forsthuber), Weber, Jauschnig, Marojevic (45. Milicevic), Heinrich, Schnitzer (65. Schmutzhart)

SVG-Torschützen:
Marojevic (2), Stürzer, Heinrich, Bachleitner, Pöllner, Jauschnig, Eck (Eigentor)



Mo, 26.10.2015 - Sparkassenliga U19 / 10. Runde
SV Grödig B - SG ASK_PSV Salzburg/SAK 1914  7:2 (4:1)

Die Partie begann mit einem Paukenschlag, als es aufgrund mehrerer Unzulänglichkeiten nach nicht einmal zehn Sekunden im Grödiger Gehäuse einschlug. Kaum weniger fulminant schlug der SVG zurück, nämlich mit dem direkten Gegenzug zum 1:1. Ab diesem Zeitpunkt hatte die Mannschaft von Alex Zvonc das Spiel unter Kontrolle, brauchte aber bis zur 24. Minute für den Führungstreffer und stellte danach innerhalb von einer Viertelstunde sogar auf 4:1. So wie es in die Pause ging, so verliefen auch die 15 Minuten danach, nämlich mit einem weiteren Dreierpack zum 7:1. In der Folge konnten die Gäste nur noch mit einem direkten Freustoß auf 7:2 verkürzen.
"So komisch es sich anhört, ich war heute weniger zufrieden, als in den vergangenen Partien. Heute reichten uns gute 30 Minuten. In Kuchl und gegen Siezenheim benötigen wir davon aber 90, um unserem Saisonziel näher zu kommen", so Trainer Alex Zvonc.

Kader SVG U19B:
Wagner; Dürnberger, Berger, Naschenweng, Selimovic, Fonjga, Seiler, Aygün, Streitwieser, Resch, Brückler, Probst, Angerbauer, Gasteiger

SVG-Torschützen:
Streitwieser (4), Berger, Aygün, Brückler



Fr, 30.10.2015 - Sparkassenliga U19 / 11. Runde
SG Kuchl/Golling - SV Grödig B  3:4 (1:2)

Mit einer geschlossen starken Mannschaftsleistung hat das Team von Alex Zvonc endgültig in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach einer von Taktik geprägten Anfangsphase ging der Gastgeber völlig überraschend in Führung. Von nun an übernahm Grödig das Kommando und drehte nach gut einer Viertelstunde die Partie binnen drei Minuten auf 1:2. Trotz einer weiter überlegenen Spielgestaltung war dies zugleich auch der Halbzeitstand.
Dafür startete der SVG mit einem Paukenschlag in die zweite Hälfte, als ein schulmäßig vorgetragener Angriff erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Ab jetzt sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch, in dem auf den Kuchler Anschlusstreffer umgehend mit dem 2:4 geantwortet konnte. In einer weiter intensiven Partie kam der Gastgeber mit einem direkten Freistoß zum 3:4 nochmal zurück. Mehr war für die Kuchler allerdings nicht mehr drin.

Kader SVG U19B:
Wagner (Ridel); Dürnberger, Berger, Naschenweng, Selimovic, Probst, Seiler, Aygün, Streitwieser, Resch, Brückler, Fonjga, Angerbauer, Sprinzing

SVG-Torschützen:
Brückler (2), Resch (Elfm.), Seiler