SVG-Nachwuchs 3 x Herbstmeister

Nicht nur bei den Großen steht die Winterpause vor der Tür. Auch bei den meisten Nachwuchs-Teams gingen am Wochenende schon die letzten Spiele über die Bühne - mit Erfolg: Gleich drei Teams können sich die Winterkrone aufsetzen! Die U15 kann sich diese am Mittwoch sichern.

U16
SV Grödig - SAK 1914 6:0
Zu den Statistiken

Auch im letzten Spiel hielt sich die Hofer-Elf unebeschadet und besiegte den SAK souverän mit 6:0. Damit geht unsere U16 mit acht Siegen aus acht Spielen in die Winterpause.

U15
USC Eugendorf - SV Grödig 0:4
Zu den Statistiken

Die U15 von Michael Neureiter feierte gegen Eugendorf einen wichtigen 4:0 Sieg. Aufgrund der schlechten Platzverhältnisse konnten die Jungs ihre spielerische Stärke dieses Mal aber nicht so gut ausspielen. Trotzdem war man in allen Bereichen klar überlegen und siegte ungefährdet. Somit kommt es nun am Mittwoch zum Showdown um den Herbstmeister-Titel gegen FC Liefering.
 
U14
SV Grödig - SAK 1914 9:1
 
Mit einem eindrucksvollen 9:1-Sieg gegen den SAK beendet unsere U14 die Herbstsaison. Es war der neunte Sieg im neunten Spiel für die Elf von Sandor Nagy, bei einem eindrucksvollen Torverhältnis von 99:3.
 
"Wir haben in in der ersten Hablzeit sehr gut gespielt und viele Chancen gehabt. Ich bin mit der Jungs sehr zufrieden. Besonders weil bei uns vier Spieler von Anfang an gespielt haben die 2005 geboren sind", freute sich Trainer Sandor Nagy.
 
U13
SG Kuchl/ Anif - SV Grödig 16:0
Zu den Statistiken

U12
USK Anif - SV Grödig 0:1
Zu den Statistiken

Beim vorletzten Meisterschaftsspiel durften die Jungs von Burak Saribas ihre vorzeitige Herbstmeisterschaft feiern. Im Schlagerderby gegen Anif, Platz 1 gegen Platz 2, konnten sich unsere Jungs dank eines Treffers von Anel Adzdem durchsetzen.

In einem sehr intensiven und körperbetonten Spiel schenkten sich beide Mannschaften nichts. Unsere Jungs waren zwar überlegen. Mit aggressivem Spiel hielt Anif jedoch gut dagegen. 2. Halbzeit fand Anif besser ins Spiel und holte kurz vor Schluss noch einen Elfmeter raus. Im Zweikampf zwischen Anif-Stürmer und Lyon Köberl fiel der Stürmer auf den Boden und der Schiedsrichter pfiff auf den Punkt. Unser Schlussmann Kevin Ploc zeigte aber Nerven und parierte souverän.

Als alles schon nach einem Unentschieden aussah, fiel dann doch noch der Treffer: Lyon Köberl chippte den Ball über das ganze Feld zu Anel Adzem. Dieser nahm den Ball direkt und beförderte ihn zum vielumjubelten Sieg ins Tor. "Anif war der erste Gegner, der uns die Stirn bieten konnte und wir Schwierigkeiten hatten ins Spiel zu finden. Es war ein tolles Spiel mit viel Kampf und Ehrgeiz", so Trainer Burak.

U11
SV Grödig - Red Bull Salzburg 0:4
Zu den Statistiken

Die U11 von Yannick Van de Voerle musste sich dem überlegenen Tabellenführer Red Bull Salzburg mit 0:4 geschlagen geben. Unsere Jungs hielten zwar gut mit hatten am Ende aber keine Chance. Damit beendet die U14 die Herbstsaison auf dem 4. Platz.

U9

Unsere U9 belegte bei einem stark besetzten Turnier in Ried im Innkreis den zweiten Platz. Nach Siegen gegen Passau, die FS Linz und Gastgeber SV Ried musste sich die Witosek-Elf nur Turniersieger Schärding geschlagen geben. Ein toller Erfolg!
 
SVG - VFB Passau 2:0 (Tore: Emrah Hamzic, Leon Klappacher)
SVG - Soccer FS Linz 3:0 (Tore: Marton Kurucz 2, Max Pabinger)
SVG - SV Ried 1:0 (Tor: Beni Witosek)
SVG - SV Schalchen 0:0
SVG - LAZ Schärding 0:2
 
Tabelle:
1. LAZ Schärding  15 Pkt.
2. SVG                 10 Pkt. 
3. SV Ried             9 Pkt.