SVG-Nachwuchs weiter im Höhenflug

Ein erneut erfolgreiches Wochenende hat der SVG Nachwuchs hinter sich. Allerdings gab es auch einen überraschenden Punkteverlust. So musste die U15 im Derby gegen Anif zwei Punkte abgeben. U16 und U14 eilen dagegen weiter von Sieg zu Sieg. Einen wichtigen Erfolg feierte auch die U12.

U16
SG ÖTSU Hallein/ Adnet - SV Grödig 0:15
Zu den Statistiken

Nach dem 41:0 im Hinspiel ließ die Hofer-Elf dieses Mal gegen Hallein etwas Gnade walten. Immerhin schaute am Ende aber erneut ein 15:0 Schützenfest heraus. 

U15
SV Grödig - USK Anif 2:2
Zu den Statistiken

Die U15 von Michael Neureiter musste im Derby gegen den Tabellenletzten Anif einen überraschenden Punkteverlust hinnehmen. Leider konnten die Jungs nicht an die gewohnten Leistungen anküpfen. Wie die Großen verspielten die Neureiter-Jungs eine 2:0-Führung und mussten sich nach späten Gegentoren noch mit einem 2:2 begnügen. Daraus lernen und weiter arbeiten, lautet die Devise für die nächsten Partien.

U14
SV Bürmoos - SV Grödig 0:4
Zu den Statistiken

Keine Blöße gab sich die U14 von Sandor Nagy in Bürmoos. Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel steht die U14 weiter souverän an der Tabellenspitze. Stephan Dorfmayr bestätigte mit einem Doppelpack seine aktuelle Topform. Es waren bereits seine Saisontreffer 13 und 14.

U13
SV Grödig - SV Seekirchen 0:9
Zu den Statistiken

Eine deutliche Verbesserung im Vergleich zeigte unsere U13 gegen den SV Seekirchen. Die Gäste waren jedoch offensiv überlegen und so stand am Ende doch eine deutliche 0:9-Niederlage zu Buche. "Ich glaube an meine Mannschaft und bin mir sicher, dass wir in der nächsten Saison punkten werden! Zurzeit ist mein Kader jedoch so klein, dass ich keine Spielraum für Experimente habe. Ich hoffe, dass ich die Lücken bald füllen kann", so Trainer Reinthaler Alexander.  

U12
SV Grödig - USK Elsbethen 1:0
Zu den Statistiken

Im Spiel gegen Tabellennachbar Elsbethen behielt die Saribas-Elf knapp aber doch die Oberhand. Schnell übernahmen die Jungs die komplette Kontrolle über das Spiel. Für das Tor des Tages sorgte Alan Wimmer mit einem herrlichen Solo: Nach einem hohen Ball von Lyon Köberl lief Alan quer über das ganze Feld, er spielte auch noch die Abwehr aus und beförderte den Ball souverän in die Kiste.  

In der 2. Halbzeit wurde ein USK Elsbethen Spieler ausgeschlossen. Dieser Ausschluss führte zu einem Bruch in der Partie, weil sich die Gäste damit nicht abfinden wollten: Dadurch fand der SVG fand nicht mehr richtig ins Spiel, den Sieg konnten unsere Jungs aber über die Zeit bringen. "Im Grunde waren es wichtige 3 Punkte für uns", freute sich Trainer Burak Saribas.

U11
SV Grödig - ASV Salzburg 3:1
Zu den Statistiken

Voller Erfolg für die U11 von Yannick van de Vorle und Christian Mitterbauer. Schon in der Anfangsphase konnte man erkennen, dass die blutjunge Mannschaft heiß auf den Sieg war. Durch extremes Pressing konnte der ASV immer wieder zu Fehlern gezwungen werden - wodurch auch alle 3 Tore resultierten. Leider war die Mannschaft bei einem Freistoß unachtsam, sodass der ASV zwischenzeitlich auf 2:1 verkürzen konnte. Das finale Ergebniss von 3:1 brachte der Mannschaft den Tabellenplatz 2 wieder.

U9

U8