Nachwuchs-Ergebnisse KW 40

Wie gewohnt hier der Überblick über die Ergebnisse unserer Nachwuchsmannschaften vom vergangenen Wochenende. 

U16

SV Grödig – Pinzgau Saalfelden 5:0
Zu den Statistiken

SV Grödig - SC Pfarrwerfen 10:0
Zu den Statistiken

Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Pinzgau, zeigte die Elf von Mario Helmlinger umgehend eine Reaktion. Bereits am Mittwoch entschied die U16 das Retourmatch gegen Saalfelden klar mit 5:0 für sich. Von Beginn an hochkonzentriert und entschlossen, war der SVG deutlich überlegen, defensiv gut organisiert. So wurden dieses Mal dem Gegner keine Möglichkeiten gegeben. Das Spiel gegen Pfarrwerfen war dann ohnehin eine klare Angelegenheit. Trotz vieler Ausfälle war das Spiel bei einem Halbzeitstand von 8:0 bereits früh entschieden.

U15

Red Bull Salzburg - SV Grödig 3:1
Zu den Statistiken

Schon am Donnerstag trat unsere U15 gegen den Rivalen Red Bull Salzburg U14, die mit drei U15 Spielern verstärkt waren, an. Von Anfang an boten die Bullen eine erdrückende Leistung, unsere Mannschaft konnte wenig dagegensetzen, und somit nach einigen Chancen der Salzburger mit einem schmeichelhaften 0-0 in die Kabine gehen.

Nach der Halbzeit konnten wir fünf Minuten zeigen, wozu wir im Stande wären, Seidl mit einem Lattenkracher konnte knapp nicht die Führung erzielen. Danach waren nur noch die Bullen am Drücker und netzten nun auch, schnell war man 0-3 im Rückstand. Am Schluss erzielte Vidovic noch den Anschlusstreffer – Ergebniskosmetik.

An diesem Abend waren die Salzburger in jeder Hinsicht überlegen, und so muss man die erste Saisonniederlage hinnehmen. Doch jetzt heißt es Köpfe hoch, noch besser trainieren, denn nächste Woche wartet das Derby gegen Anif und leichter wird die Aufgabe sicher nicht

U14

SV Grödig - SAK 1914 B 17:0
Zu den Statistiken

Das Ergebnis unserer U14 spricht eine deutliche Sprache. Beim 17:0 gegen den SAK konnte sich das Team von Sebastian Burtscher so richtig austoben. 

U13

Red Bull Salzburg – SV Grödig 8:3
Zu den Statistiken

Nichts zu holen gab es leider für unsere Jungs in der Akademie. "Phasenweise haben wir gut mitgespielt und auch schön heraus gespielte Tore erzielt", bilanziert Trainer Dani Burgstaller. "Leider waren wir aber in der Abwehr zu fehleranfällig und haben das eine oder andere Tor unnötig bekommen."

U12

ÖTSU Hallein – SV Grödig 2:11
Zu den Statistiken

Eine klare Angelegenheit war die Partie in Hallein für unsere U12. Das Team von Sandor Nagy ließ den Tennengauern nicht den Hauch einer Chance und bleibt damit an Tabellenführer Oberalm/Puch dran. 

U11

FC Bergheim – SV Grödig 2:3
Zu den Statistiken

Eine unglaubliche Aufholgjagd lieferte unsere U11 gegen Bergheim ab. Bereits nach wenigen Minuten lief die Elf von Burak Saribas einem 0:1 nach. Doch es kam noch schlimmer. Wiedermals erhöhte Bergheim durch ein Eckstoß auf 2:0. So gingen es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft Kampfgeist und kam durch Dominik Lamprecht zum verdienten AnschlussTreffer. Nur wenig später erzielte Dennis Moric per Elfermeter den Ausgleich! In der 47. Minuten setzt Dominik Lamprechter der Qual ein Ende und erzielt sogar noch den Siegestreffer für den SVG. "Ich möchte der Mannschaft ein großes Lob aussetzten nachdem jeder geglaubt hat das wir in der Halbzeit verlieren werden, haben wir die Hoffnung niemals auf gegeben und haben die Partie gedreht und uns den verdienten Sieg geholt", freute sich Trainer Burak Saribas.