SVG-Nachwuchs glänzt mit Kantersiegen

Ein sehr erfolgreichse Wochenende haben unsere Nachwuchsteams hinter sich. Nachdem es letzte Woche nicht ganz nach Wunsch lief, revanchierten sich unsere Team zum Teil mit Kantersiegen. Hier der Überblick:

U16
FC Pinzgau - SV Grödig B 0:9
Zu den Statistiken

Im Herbst musste sich die U16 in Saalfelden noch geschlagen geben, dieses Mal trat das Team höchst konzentriert und entschlossen auf. Das Heimteam versuchte zwar alles, um den Spielfluss zu zerstören. Doch auch durch miserable Platzverhältnisse und nicht regelkonforme Tore ließ sich die U16 aus dem Konzept bringen. Bereits früh ging der SVG in Führung, dominierte die Partie, verpasste es aber, gleich nachzulegen. Die Defensive arbeitete aber höchst zuverlässig, so dass die Pinzgauer kaum in Abschlussposition kamen. Ein Doppelschlag vor der Pause und vor allem das konsequente Nachsetzen nach dem Seitenwechsel sorgte dann für klare Verhältnisse und eine gelungene Revanche für die Pleite vom Herbst!

U15
SV Grödig A - SG Wolfgangsee 14:1
Zu den Statistiken

Die U15 konnte die letzten zwei Niederlagen gut verdauen und marschierte gegen den Tabellenvorletzten von Anfang an. Man erspielte sich Chance um Chance und konnte spielerisch hervorragende Aktionen zeigen. Man überrollte den Gegner in allen Bereichen und gewann auch in der Höhe verdient mit 14-1. Pauschallob an die Mannschaft und weiter geht’s!

U14
SV Grödig A - ÖTSU Hallein 21:0
Zu den Statistiken

Noch mehr Tore bekamen die Zuschauer beim Spiel der U14 zu sehen. Unser Team wirkte in der ersten HZ etwas müde und konnte sich nicht viele Chancen erspielen, dennoch stand es nach 40 Minuten 5:0. In der 2 HZ ging ein Ruck durch das Team und die Mannschaft konnte 2 Gänge nach oben schalten. Durch viele schöne Kombinationen erspielte man sich zahlreiche Torchancen. Am Ende stand es vollkommen verdient 21:0. Trainer Sebastian Burtscher war speziell mit HZ 2 sehr zufrieden, großes Lob an die Mannschaft.

U13
FC Pinzgau - SV Grödig B 2:0
Zu den Statistiken

Die U13 von Sandor Nagy musste sich dem FC Pinzgau mit 0:2 geschlagen geben.

U12
SG Scheffau/Golling - SV Grödig 2:12
Zu den Statistiken

Unsere U12 stand aufgrund der Tabellensituation von Beginn an unter Druck. Trainer Rufat Sejdijov stellte von anfang an mit einem 3-3- offensiv auf. Zusätzlich wurde versucht mit nur einem Ballkontakt das Mittelfeld zu überbrücken. Die Taktik ging voll auf und führte zu einem regelrechten Torfestival in der Scheffau. Mehrere Spieler trugen sich mehrfach in die Toschützenliste ein. Herauszuheben ist Dragan Novakov mit 4 Toren. Wir gratulieren allen Torschützen! 

U11
SV Grödig - FC Bergheim
Zu den Statistiken

U10

Bei dem gut besetztem Turnier der SV Ried konnte die U10 zwar ansprechende Leistungen zeigen, leider spiegelten sich diese aber nicht im Ergebnis wieder. Am Ende schaute Platz 4 (von 12 Mannschaften) heraus, nachdem das Halbfinale gegen den Gastgeber - mit Pech (0:1) -  verloren ging.  Anzumerken ist, dass alle Spieler (inkl. Torhüter Kilian Gassner) einen Torerfolg verbuchen konnten.

Kader: K. Gassner/ V. Illinger, B. Thanbichler, L, Schmidbauer, N, Jovanovic, E. Mujagic, D. Forstner. M Mehmedovic, L.