NW: Interne Duelle eine klare Sache

Das Nachwuchswochenende stand ganz im Zeichen der internen Duelle. U16 und U15 bzw. U14 und U13 trafen beide aufeinander. Dabei setzten sich jeweils die älteren Teams durch. Hier ein Überblick über alle Ergebnisse vom Wochenende:

U16
SV Grödig A - SV Grödig B 1:5
Zu den Statistiken

Von Beginn an konnte die U15 die U16 fordern, wobei die U16 mehr Spielanteile hatte und auch verdient in Führung ging. Nachlässigkeiten in der Abwehrarbeit ermöglichten der U15 aber immer wieder Chancen, den Anschlusstreffer zu erzielen. So schmeichelte die 4-0 Pausenführung der U16. Lange sollte es aber nicht so bleiben. Bereits kurz nach der Pause gelang der U15 das 1-4 nach Elfmeter, danach folgte die stärkste Phase des „Heimteams“, während dem sich die U16 schwer tat, technisch wie taktisch wurde viel zu unsauber gespielt! Mehr Spannung kam aber nicht mehr auf, auch weil die U15 einen weiteren Elfmeter nicht nutzen konnte! In der Schlussphase hatte dann die U16 noch einige Möglichkeiten, so dass zumindest noch ein Treffer zum 1-5 Endstand gelang.

U15
SV Grödig A - SV Grödig B 1:5
siehe U16

U14
SV Grödig A - SV Grödig B 8:1
Zu den Statistiken

U13
siehe U14

U12
SU Abtenau - SV Grödig 0:6
Zu den Statistiken

Trotz eines holprigen Startes nahmen die Grödiger das Spiel von Anfang an in die Hand und waren die klar bessere Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel konnte unsere U12 zeigen wo ihr Stärken liegen. Jedoch auch wie im ersten Spiel der Saison wurden viele Chancen vergeben, trotzdem konnten die Grödiger klar mit 6:0 gewinnen. Es endstand der Eindruck, dass die Mannschaft, angesichts der Tabellensotuation, den Gegner nicht so ernst nahm wie im letzten Spiel die Kuchler U12.

U11
SV Grödig - SC Leogang 0:5
Zu den Statistiken