“Wir waren die bessere Mannschaft”

Der SV Grödig verlässt mit einem lachenden und einem weinenden Auge die Fußballbundesliga. Drei Jahre lang durften wir im Konzert der Großen mitspielen. Der 3:2-Erfolg gegen Mattersburg tröstete zumindest ein bisschen über den bitteren Abschied hinweg. Die Stimmen:

Peter Schöttel: „Es war heute eine schwierige Partie, vor allem nach Mittwoch, als der Abstieg besiegelt wurde. Wir wollten uns heute ordentlich verabschieden, das ist uns gelungen. Wir waren die bessere Mannschaft, aber auch Mattersburg hatte sich einige Chancen herausgespielt. Am Schluss waren wir die glücklichere Mannschaft.“ 

Valentin Grubeck: "Wenn man sich das Spiel angeschaut hat muss man sagen, dass wir mehr draufgehabt hätten. Es hilft jetzt nicht nachjammern, wir hätten genug Zeit gehabt, die Punkte zu sammeln. Für mich persönlich war es ein versöhnlicher Abschluss. Das Tor zeigt mir, dass es für die oberste Liga reicht. Ein Traum geht für mich damit in Erfüllung. Im Nachhinein kann ich mir nichts vorwerfen und kann sagen dass ich immer Gas gegeben habe."