U16 kürt sich zum Hallen-Landesmeister

Die U16 des SV Grödig kürte sich am Sonntag in der Sporthalle Alpenstraße zum Salzburger Hallen-Landesmeister!

Nach souveräner Vorrunde und Zwischenrunde erwischte das Team von Max Hofer und Michi Neureiter am Sonntag einen denkbar ungünstigen Start und verlor die Auftaktpartie gegen disziplinierte Straßwalchner mit 0-1. Kurz geschüttelt musste man bereits im zweiten Spiel gegen die Austria gewinnen und tat das hochverdient mit 1-0. Im letzten Gruppenspiel spielte man wie entfesselt und gewann 5-0 gegen den UFC Altenmarkt und konnte somit noch Platz 1 in der Gruppe erreichen.

Im Halbfinale kam es zum vorgezogenen Finale gegen den SAK. Nach einer vorsichtigen Abtastphase konnte man zulegen und ging hochverdient mit 1-0 in Führung durch Thanhofer. Man konnte den Sack leider nicht zumachen und so kam SAK noch zu zwei Ausgleichschancen, die Pilotto bravurös hielt und somit stand man dennoch verdient im Finale.

Abermals war der Gegner Austria Salzburg und die Jungs waren richtig heiß. Am Anfang fand die Austria noch den Meister in Pilotto, der zwei Mal sehr gut hielt. Danach konnte die Austria nicht mehr dagegensetzen und unsere Jungs erspielten sich Chance um Chance und gingen schnell mit 3-0 in Führung, diese hielt bis zum Schluss und somit konnte man das Finale gewinnen.

"Gratulation der Mannschaft, die trotz sechsstündiger Busreise und kraftraubendem Spiel am Samstag gegen die AKA WAC noch Restkräfte freisetzten und diesen Landesmeistertitel erspielen konnte. Klasse Jungs! Das ist wirklich top!", freute sich Trainer Max Hofer, der aber auch den Gegnern Respekt zollte. "Gratulation an dieser Stelle den Gegnern, die stets fair spielten und respektvoll auftraten, dem SAK zu einem guten 3. Platz und der Austria Salzburg zu einem starken 2.Platz."

Gruppenphase:

SVG – Straßwalchen    0-1

SVG – Austria Salzburg     1-0

SVG – Altenmarkt         5-0

Halbfinale:

SVG – SAK        1-0

Finale:

SVG – Austria Salzburg      3-0