Traumtor sichert Amateuren einen Punkt

Mit einem Weitschusshammer hat Erich Baumann den Grödig Amateuren einen Punkt gegen den FC Puch gesichert. Der 20-Jährige knallte in der 80. Minute einen Volley aus gut 30 Metern zum 1:1-Ausgleich in die Maschen. Für die Elf von Mohamed Sahli war es nach dem 1:1 gegen Grünau das zweite Remis in Folge.

Wie schon am Samstag waren die Amateure zunächst erneut in Rückstand geraten, weil Dusan Pavlovic in der 20. Minute ein Grödiger Missverständnis zwischen Schlager und Gritsch zur 1:0-Führung nutzte. Das Gegentor brachte unser Team völlig aus dem Rhythmus, weshalb bis zur Halbzeit kaum nennenswerte Torchancen herausschauten.

Die Amateure kamen jedoch wie verwandelt aus der Kabine. Es begann ein Sturmlauf unserer Mannschaft, beste Chancen etwa durch Schubert und Pletschacher parierte Puch-Goalie Kaltenhauser aber glänzend. So bedurfte es eines Geniestreiches von Erich Baumann, der kurz vor Schluss doch noch für den hochverdienten Ausgleich im Pucher Waldstadion sorgte. 

Bereits am Ostermontag treffen die Amateure um 15 Uhr auswärts auf Tabellenführer FC Bergheim. 

Salzburger Liga, 18. Runde:
FC Puch – Grödig Amateure 1:1 (1:0)
Tore: 1:0 Pavlovic (20.), 1:1 Baumann (80.)

Aufstellung Grödig Ama.: Schlager - Gritsch, Lukacevic, Uygur, Schubert - Burger (75. Stürzer), Feiser, Endletzberger, Heinrich (61. Aliu), Pletschacher (71. Kuglitsch), Baumann