SVG setzt Lauf auch in Seekirchen fort

Der SVG setzt seine Siegesserie wie ein Uhrwerk fort: In einem vor allem in der ersten Halbzeit offenen Derby siegt unser Team gegen Seekirchen am Ende deutlich mit 3:0. Julian Feiser und Rückkehrer Mersudin Jukic (2) treffen.

Das Spiel verlief nach dem selben Muster wie so viele anderen Partien in dieser Saison. Der Gegner spielt gut mit, kommt zu guten Chancen. Am Ende aber gewinnt der SVG. So war es gestern auch in Seekirchen. Die Schriebl-Elf machte viel Druck und kam zu einigen guten Möglichkeiten. Doch unsere Hintermannschaft um Goalie Hans-Peter Berger hielt abermals die Null. 

Feiser weiter in Topform

Dafür war die Offensive immer für ein Tor gut, so auch in der 39. Minute: Julian Feiser nagelte den Ball mit einem Volleyschuss zum 1:0 in die Maschen. Dazu ist natürlich immer auf unseren Topscorer Verlass: Nach seiner kurzen Verletzungspause war Mersi Jukic im Derby gleich wieder zur Stelle. Kurz vor der Halbzeit erhöhte er mit einem Traumfreistoß ins Kreuzeck auf 2:0. 

Jukic meldet sich zurück 

Mit diesem Doppelschlag war bei Seekirchen die Luft herausen. Zudem vereitelte Hans Peter Berger mit einer Glanzparade den Anschlusstreffer. Gleich darauf sorgte Jukic dann für die Entscheidung, als er in der 55. Minute sein 14. Saisontor erzielte und zum 3:0 traf. Danach hatte der SVG noch ein paar Chancen auf einen höheren Sieg, doch es blieb bei diesem Endstand. 

Der SVG baut somit seine Tabellenführung vorläufig auf fünf Punkte auf Anif aus. Nach zwei anstrengenden letzten Wochen gibt es nun eine verdiente kurze Pause. Erst am kommenden Samstag (16 Uhr) gastiert der SV Wörgl im Das.Goldberg-Stadion.

Mit diesen Leistungen hat sich unser Team auch dann eure zahlreiche Unterstützung verdient!

RLW, 12. Runde
SV Seekirchen - SV Grödig 0:3 (0:2)
Tore: 0:1 Feiser (39.), 0:2, 0:3 Jukic (45./ 55.)

Aufstellung SVG: HP Berger - Lukacevic, Strobl, Jutric, Kircher - Öttl, Gruber - Feiser (90. Heinrich), Ünal (66. Pletschacher), Schmidt (82. Uygur) - Jukic