SVG – Arminia Bielefeld 1:1

Im Vorbereitungsspiel gegen Arminia Bielefeld zeigen sich die Schützlinge von Peter Schöttel gegenüber dem Spiel gegen Nürnberg deutlich verbessert. Eine sehr konzentrierte Leistung und einige schöne Spielzüge bringen gegen den aktuell 12. der 2. deutschen Bundesliga durch ein Tor von Sandro Djuric eine verdiente 1:0-Pausenführung, die durchaus noch höher ausfallen hätte können, wurde doch noch die eine odere andere hochkarätig Chance ausgelassen.

Nach der Pause änderte sch zunächst wenig, Grödig spielte gefällig und ließ wenig zu, hatte aber auch selbst zunächst nur einige wenige Halbchancen. Ab der 60. Minute gab es bei Grödig insgesamt sechs Wechsel, der Spielfluß und die Konzentration gingen etwas verloren. Dennoch hatte Roman Kerschbaum in der 79. Minute eine Riesenchance auf das 2:0, scheiterte mit seinem Schuss aber am gegnerischen Tormann. Praktisch im Gegenzug erzielte Klos für Arminia Bielefeld den Ausgleich, unter dem Strich bleibt ein stark verbesserter Auftritt der Grödiger, ein Sieg wäre nicht unverdient gewesen, aber auch ein Remis gegen einen deutschen Zweitligisten kann sich sehen lassen.


Sa, 23.01.2016, 15:30, Belek
SV Grödig - DSC Arminia Bielefeld  1:1 (1:0)

Aufstellung SV Grödig:
Swete (46. Schlager); Kainz (60. Itter), Maak, Pichler, Strobl; Brauer, Rasner (73. Völkl); Sulimani (85. Feiser), Djuric (63. Kerschbaum), Ofosu (63. Goiginger); V. Grubeck (73. Wallner)

Tore:
1:0 Djuric (21.)
1:1 Klos (80.)