Sieg in Hallein sichert Amas Platz drei

Unsere Grödig Amateure haben mit einer erneut tollen Leistung Platz drei in der Salzburger Liga vorzeitig gefestigt. Dank des 2:1-Sieges gegen Union Hallein können unsere Jungs einen Spieltag vor Schluss nicht mehr von Platz drei verdrängt werden. Moritz Waldmann mit einem Doppelpack und Marvin Aumayr mit einem parierten Elfmeter waren die Helden des Tages auf Grödiger Seite. 

Trainer Mohamed Sahli schickte gegen die Tennengauer einmal mehr eine blutjunge Mannschaft aufs Feld, mit einem Altersdurchschnitt von 18,7 Jahren. Doch die Burschen machten ihre Sache vor knapp 100 Zuschauern sehr gut. In der 34. Minute nutzte der 17-jährige Moritz Waldmann seine Chance zur umjubelten 1:0-Führung, die gleichzeitig auch den Pausenstand bedeutete.

In der zweiten Hälfte spielte sich dann der ebenfalls erst 17-jährige Marvin Aumayr in den Mittelpunkt, als er in der 77. Minute einen Elfmeter der Halleiner entscheidend abwehrte. Diese Aktion gab unserem Team noch einmal zusätzliche Motivation und in der 85. Minute sorgte Waldmann mit seinem zweiten Tor für die Entscheidung. Der Anschlusstreffer von Pfeifenberger kam zu spät. 

Somit halten unsere Amateure nun bereits bei starken 53 Punkten und werden die Meisterschaft nach einer herausragenden Saison auf Platz drei beenden. Auch wenn sich an der Platzierung nichts mehr ändern wird, steht am kommenden Samstag (17 Uhr) gegen Straßwalchen aber noch das letzte Saisonspiel auf dem Programm. Bestimmt wollen unsere Jungs auch dieses Spiel gewinnen und freuen sich auf zahlreiche Zuschauer in Grödig. 

Salzburger Liga/ 29. Spieltag
Union Hallein - Grödig (A) 1:2 (0:1)
Tore: 0:1, 0:2 Waldmann (34., 85.), 1:2 Pfeifenberger (93.)

Zu den Details

Aufstellung SV Grödig (A): Aumayr - Lukacevic, Uygur, Janjic, Stürzer, Endletzberger, Pichler (61. Burger), Pletschacher (88. Bachleitner), Heinrich, Waldmann, Feiser (84. Jauschnig)