Noch einmal Vollgas in Wörgl

Ein langes Fußballjahr geht für den SVG an diesem Wochenende zu Ende! Nach vielen Höhen und Tiefen geht es am Samstag (15:30 Uhr) zum SV Wörgl nach Tirol. In Spiel eins nach der Ära Andi Fötschl will unser Team noch einmal Vollgas geben und drei Punkte holen. 

Anfang der Woche haben sich der SVG und sein Cheftrainer ja einvernehmlich getrennt. Es war ein Abschied auf Raten nach den turbulenten letzten Wochen und wohl die beste Lösung, nachdem Andi im Winter den Verein ohnehin verlassen hätte. An dieser Stelle möchten wir uns aber noch einmal bei Andi für seinen Einsatz bedanken!

Nun liegt es an Interimstrainer Ylmaz Özel die Mannschaft für die letzte Partie des Jahres heiß zu machen. "Özi" ist als Co-Trainer lange genug dabei und kennt die Mannschaft bestens. Schon im September hatte er in Kufstein den erkrankten Andi Fötschl vertreten und einen 4:3 Sieg eingefahren.

Gegner dieses Mal ist der SV Wörgl: Die Elf von Denis Husic liegt nach einigen Auf's und Ab's derzeit auf Platz neun in der Tabelle. In der letzten Runde gab es beim Tabellenletzten Alberschwende nur ein 1:1. Der SVG ist jedoch gewarnt. Die letzte Niederlage vor jener gegen Dornbirn setzte es im Mai eben in Wörgl, damals ging unser Team mit 0:3 unter.

Nach den schwachen Leistungen der letzten Wochen sollten unsere Jungs also noch einmal Vollgas geben, um einen versöhnlichen Abschluss zu feiern. Danach verabschieden wir uns in die lange Winterpause. 

RLW, 19. Runde
SV Wörgl - SV Grödig
Sa, 15:30 Uhr
Sportzentrum Wörgl
SR: Zeljko Kojadinovic