Nachwuchs-Teams erfolgreich gestartet

An diesem Wochenende ging es für unsere Nachwuchsteams so richtig los: Nach der U16 und der U11 in der Vorwoche stiegen nun auch die weiteren Teams in die Meisterschaft ein. Hier die Ergebnisse:

U16 - Spielfrei

U15

USK Anif U16 – SV Grödig 3:4 (2:2)
Zu den Statistiken

Hervorragendes Spiel unserer U15 von Trainer Maximilian Hofer. Im Derby gegen den USK Anif konnte man sich auswärts mit 4:3 durchsetzen. Dabei spielten die Grödiger sehenswerten Fußball und kontrollierten die gesamte Partie. Einzig der Stürmer der Anifer war an diesem Tag kaum zu halten, dennoch siegten die Jungs hochverdient im Derby. Pauschallob an die gesamte Mannschaft! Weiter so!

U14

SV Grödig A – SG Wallersee Ost 14:1
Zu den Statistiken

Toller Kantersieg zum Auftakt für das Team von Sebastian Burtscher. Unsere Jungs ließen dem Team vom Wallersee nicht den Hauch einer Chance und siegten in der Höhe verdient. 

FC Pinzgau Saalfelden A - SV Grödig B 3:2 (1:2)
Zu den Statistiken

Gleich beim ersten Spiel auf dem großen Feld mussten sich die Jungs von Dani Burgstaller gegen die zum Teil älteren Pinzgauer beweisen. In der ersten Halbzeiten zeigten sie ein überragendes Spiel wodurch wir auch mit einer 2:1-Führung in die Pause gingen. Leider mussten wir gegen die körperlich großen Pinzgauer noch zwei Standard-Tore hinnehmen. "Trotz der Niederlage bin ich sehr Stolz auf meine Jungs, die bewiesen haben dass sie auch als jüngere Mannschaft toll mithalten können",so der Trainer.

U12

SV Grödig - SV Kuchl 1:2
Zu den Statistiken

FC Hallein - SV Grödig 2:15
Zu den Statistiken

Gleich mit einem Doppelpack startete die U12 von Sandor Nagy in die Saison. Dabei gab es einen Sieg und eine Niederlage. Nach der 1:2-Pleite gegen Kuchl lieferten die Jungs im zweiten Spiel eine ausgezeichnete Leistung ab. Von Beginn an wurde der Gegner an die Wand gespielt. Die Jungs boten schönen Angriffsfußball und erzielten Tor um Tor. Am Ende stand ein 15:2 zu Buche. Ein Kompliment an das gesamte Team! 

U11

USK Gneis - SV Grödig 0:4
Zu den Statistiken

Nach dem verpatzten Auftakt gegen Seekirchen wurden die Jungs von Burak Saribas wieder für ihren schönen Fußball belohnt. Wie gegen Seekirchen dominierten wir das Spiel. Nach 12 Minuten schlug Anel Adzem den Ball scharf rein und Dejvid Mutic musste den Ball nur noch ins leere Tor rein schieben. Nach einer tollen Ecke von Anel Adzem köpfte Amel Seferovic das 2:0. Durch ein Elfmeter erhöht Dennis Moric auf 3:0. Nach einem Getümmel im Strafraum reagiert Amel Seferovic am Schnellsten und macht seinen Doppelpack komplett. Über die ganze Spielzeit ließen die Jungs nie die Kontrolle aus der Hand, Gneis wurde nur durch Konter gefährlich.

U10

U7

Gleich einen Turniersieg feierte Niklas Gasteiger bei seinem Einstand als Trainer der U7. Mit fünf Siegen in fünf Spielen marschierte unser Team souverän zum Sieg beim Turnier in Bad Vigaun. 

Kader: David Falkensteiner, Feldspieler: Matteo Pitzer, Paul Pabinger, Beni Witosek, Oliver Wilke, Marton Kurusz, Jakob Gauglhofer 

Spiel 1: SV Grödig vs. USK Anif

Das erste Spiel der Gruppenphase war schnell entschieden, denn die U7 des SV Grödig überrollte Anif regelrecht. Endergebnis 9:0. Torschützen: Marton 1 Tor, Paul 3 Tore, Jakob 5 Tore

Spiel 2: Neumarkt vs. SV Grödig

Das zweite Spiel fiel dagegen viel knapper aus. Obwohl der SV Grödig viele Chancen hatte blieben sie ungenützt. Erst nach einem Eckball fiel das Goldtor zu den Gunsten der Grödiger. Endergebnis 0:1. Torschütze: Paul

Spiel 3: SV Grödig vs. Bad Viagun/St Koloman 2

Das letzte Spiel der Gruppe war dann wieder eine klare Angelegenheit. Die Chancenauswertung war in diesem Spiel wieder verbessert und so konnte man das Spiel locker gewinnen. Endergebnis 6:0. Torschützen: Beni 1 Tor, Marton 1 Tor, Paul 1 Tor, Jakob 3 Tore.

Ko-Phase:

Halbfinale: SV Grödig vs Bad Vigaun/St Koloman 1

Im Halbfinale traf man auf den zweiten der Gruppe A. Am Anfang war es ein zähes Spiel und der SV Grödig tat sich schwer. Nach dem ersten Treffer kamen sie immer besser ins Spiel und setzten sich am Ende verdient durch. Endergebnis 4:0. Torschützen: Marton 2 Tore, Jakob 2 Tore.

Finale: SV Grödig vs. USV Koppl

Im Finale traf man auf Koppl, die im Halbfinale Anif mit 8:0 abfertigten. Es war ein hochklassiges Finale mit vielen Auf und Abs auf beiden Seiten. Nach Führungen des SV Grödig konnte der USV immer wieder den Anschlusstreffer erzielen. Am Ende setzte sich der SV Grödig verdient durch und gewann das erste Turnier unter dem neuen Trainer Niklas Gasteiger. Mit 5 Siegen aus 5 Spielen und einer Tordifferenz von 24:2 konnte man sich hochverdient zum Turniersieger krönen. Endergebnis: 4:2. Torschützen: Oliver 1 Tor, Marton 1 Tor, Paul 1 Tor, Jakob 1 Tor