Hartes Stück Arbeit im Landescup

Mit etwas Mühe hat der SVG die 4. Runde im Salzburger Landescup gemeistert. Der 3:0-Sieg gegen den USC Mattsee aus der 2. Landesliga wurde nämlich erst in der Schlussphase unter Dach und Fach gebracht. 

Im Mattseer Seeparkstadion traf unser Team auf einen topmotivierten Gegner, der über die gesamte Spieldauer tapfer dagegen hielt. Vor allem in der ersten Hälfte ging der Defensiv-Plan des Außenseiters auch auf, denn zur Halbzeit stand es noch 0:0. 

Wallner und Jukic müssen es richten

Gleich nach der Pause schaltete der SVG dann einen Gang höher. Für die Führung brauchte es aber eine feine Einzelaktion von Elias Kircher, der einen direkten Freistoß schön in die Maschen zrikelte. Danach blieb das Spiel lange spannend. Erst die eingewechselten Markus Wallner und Mersudin Jukic machten dann in der Schlussphase alles klar. 

Nun fehlen unserer Mannschaft nur noch zwei Siege bis ins Finale. Die fünfte und vorletzte Runde findet erst im April 2017 statt. In der Westliga geht es am Samstag (17 Uhr) mit der Auswärtspartie gegen den VfB Hohenems weiter. 

Stiegl-Landescup, 4. Runde
USC Mattsee - SV Grödig 0:3 (0:0)
Tore: 0:1 Kircher (52.), 0:2 Wallner (84.), 0:3 Jukic (91.)

Aufstellung SVG: Kalman - Lukacevic, M. Berger, Strobl, Kircher - Uygur, Öttl - Ünal (82. Heinrich), Pletschacher (63. Jukic), Pichler - Feiser(46. Wallner)