Lange Reise führt nach Dornbirn

Für unsere Jungs gibt es im Saisonendspurt keine Zeit zum Verschnaufen: Schon am Dienstag (19 Uhr) muss der SVG die lange Reise zum Nachholspiel nach Dornbirn antreten. Auf der Birkenwiese wollen wir die nächsten drei Punkte einfahren.

Leider wurde das Spiel vor zwei Wochen wegen des Schneefalls abgesagt, dieses Mal dürfte dem Duell mit den Vorarlbergern aber nichts im Wege stehen. Der SVG darf sich trotz der langen Fahrt keinen Ausrutscher leisten, will man Anif weiter unter Druck setzen. 

Doch die Punkte hängen auf der Birkenwiese hoch: Dornbirn hat unter Neo-Trainer Eric Orie seit dem Wochenende den Klassenerhalt so gut wie fix. Mit dem 3:2-Sieg gegen Austria Salzburg verdrängten die Dornbirner das Abstiegsgespenst. 10 Punkte Vorsprung bei vier ausbleibenden Spielen dürften nämlich reichen.

Das Hinspiel war mit einem 4:0-Sieg für den SVG eine klare Sache. Gruber, Feiser, Strobl und Heinrich ließen damals nichts anbrennen. Positiv stimmen können Trainer Andi Fötschl nicht nur die zwei Siege zuletzt gegen St. Johann und Seekirchen. Auch die Auswärtsbilanz in diesem Jahr ist perfekt. Der SVG konnte alle seine Auswärtsspiele gewinnen. 

Wir drücken unseren Jungs also die Daumen aus der Ferne, und hoffen, dass sie mit drei Punkten zurück nach Grödig kommen. Am Sonntag (15 Uhr) steht dann das nächste Auswärtsspiel beim SV Wörgl an. 

RLW, 25. Runde
FC Dornbirn - SV Grödig
Di, 19 Uhr
Stadion Birkenwiese
SR: Reinhold Fischer