Kurz vorgestellt: Pichler und Heinrich

Wir möchten euch unsere Spieler in den nächsten Tagen etwas genauer vorstellen. Heute beantworten Benedikt Pichler und Tom Heinrich ein paar Fragen. Auch sie haben es aus der Jugend des SVG bis in die Kampfmannschaft geschafft: 

Name Benedikt Pichler (19)
Nummer 13
Bisherige Vereine USK Gneis, USK Anif
Warum ich in Grödig spiele Weil es nach Red Bull die beste Adresse im Salzburger Fußball ist
Hobbies Fischen, Essen, Freunde treffen, Playstation spielen
Ziele Meister RLW, Sprung in den Profifußball schaffen
Vorbild Julian Draxler
Stärken Pünktlichkeit, Ehrgeiz, Wille
Schwächen Morgenmuffel
Das mag ich nicht Unpünktlichkeit, Unverlässlichkeit
Lieblingsspeise Schnitzel mit Petersilienkartoffeln
Lebensmotto Start where you are, use what you have and do what you can.

 

Name Tom Heinrich (18)
Nummer 19
Bisherige Vereine USK Gneis
Warum ich in Grödig spiele bester Ausbildungsverein in Salzburg, super Team, super Trainer
Hobbies Skifahren, Skitouren gehen, Snowboard, Mountainbiken, Schwimmen, Beachvolleyball, Musik
Ziele Meister RLW, mit 1b nicht absteigen, gesund bleiben
Vorbild keines
Stärken das sollen andere entscheiden
Schwächen das sollen auch andere entscheiden
Das mag ich nicht Hektik, verlieren
Lieblingsspeise alles was essbar ist
Lebensmotto Carpe diem - nutze den Tag!