Feiser schießt Golling im Alleingang k.o.

Die Grödig Amateure kommen in der Salzburger Liga immer besser in Fahrt. Am Freitagabend fegte das Team von Mo Sahli den SC Golling mit 5:1 vom Platz, wobei Goalgetter Julian Feiser mit drei Toren glänzte. Durch den Sieg rückten die Amateure als Fünfter auf sechs Punkte auf Tabellenführer SAK heran. 

Bereits in der ersten Halbzeit machten die Amateure alles klar. Feiser traf zunächst mit einem direkten Freistoßtreffer zur Führung und erhöhte nach einer Roten Karte gegen Gästekeeper Waltl per Elfmeter auf 2:0. Kurz vor der Halbzeit durfte dann auch noch Kapitän Lukas Schubert ran, der nach schöner Vorarbeit von Feiser zum 3:0 eindrückte.

In Hälfte zwei schalteten die Amateure einen Gang zurück, nur Julian Feiser hatte noch nicht genug. Der 20-Jährige tanzte in der 55. Minute die Abwehr der Gollinger aus und schob locker zu seinem 17. Saisontor ein. Anschließend kamen auch die Gollinger zu ein paar Chancen und erzielten durch Tiefenbacher das Ehrentor, ehe Emre Uygur nach einer Ecke zum 5:1-Endstand einköpfte.

Am kommenden Samstag (16 Uhr) kommt es auswärts zum Duell mit Abstiegskandidat FC Hallein. 

Salzburger Liga, 20. Runde
SV Grödig (A) - SC Golling
Tore: 1:0, 2:0 Feiser (8., 35./E.), 3:0 Schubert (45.), 4:0 Feiser (55.), 4:1 Tiefenbacher (70.), 5:1 Uygur (75.)

Aufstellung Grödig Ama.: Strasser - Kuglitsch (54. Pircher), Burger (54. Bachleitner), Uygur, Lukacevic, Baumann, Schubert (61. Stürzer), Pletschacher, Heinrich, Endletzberger, Feiser