Ciao Mersi! Jukic wechselt zum SAK

Leider muss der SVG in Zukunft auf Goalgetter Mersi Jukic verzichten: Der 33-Jährige sucht eine neue Herausforderung und wechselt mit sofortiger Wirkung zum SAK in die Salzburger Liga.

Im Gegensatz zur vergangenen Saison gehörte Mersi heuer nicht immer zur Startelf. Dennoch erzielte er erneut neun Treffer in 19 Spielen. Die Abschiedsgeschenke besorgte er sich zudem selbst: Im letzten Spiel des Jahres erzielte er in Wörgl noch einmal einen Doppelpack.

Ingesamt traf Mersi in 1,5 Jahren in der Regionalliga West 36 Mal - eine eindrucksvolle Quote mit der er dem SVG viel Freude und viele Punkte geschenkt hat. Vor allem vergangenen Saison war er mit seinen Toren immer wieder die blau-weiße Lebensversicherung.

Dementsprechend müssen wir seinen Abschied mit einem weinenden Auge hinnehmen. Wir Mersi aber dennoch alles Gute für die Zukunft!