Jukic sorgt für 7. Saisonsieg

Dank zweier Treffer von Mersudin Jukic entführt der SVG auch aus Hohenems drei Punkte. Der 7. Saisonsieg in Folge war allerdings hart erarbeitet. Unser Team tat sich gegen tiefstehende Gäste schwer, konnte sich am Ende aber erneut auf seinen Goalgetter verlassen.

Bei Temperaturen um die 30 Grad kam das Spiel nur langsam auf Touren: Der SVG war zwar spielbestimmend und kontrollierte die Partie. Mehr als zwei Distanzschüsse schauten in der ersten Halbzeit aber nicht heraus. Die wenigen Konterchancen des Gastgebers fing unsere Abwehr dagegen souverän ab. So ging es mit 0:0 in die Pause. 

Jukic wieder treffsicher

In Durchgang zwei durften die Zuschauer in Hohenems dann eine Jukic-Show bestaunen: Zunächst legte sich Mersi in der 51. Minute den Ball am 16er zu Recht und zirkelte ihn unhaltbar in die obere rechte Ecke. In der 84. Minute trat unser Goalgetter wieder zum Freistoß an - dieses Mal schlug der Ball im unteren rechten Eck ein. Es war fast eine Kopie des ersten Treffers. In der Schlussminute hätte Jukic sogar noch sein 12. Saisontor erzielen können. Sein Heber über Torwart Endres landete aber nur an der Querlatte.  

Durch den 7. Saisonsieg behält der SVG seine blütenweiße Weste und führt die Tabelle weiter mit 5 Punkten Vorsprung auf den USK Anif an. Am kommenden Freitag (19 Uhr) geht es dann mit dem Heimspiel gegen Nachzügler USC Eugendorf weiter. Dort hoffen wir dann wieder auf viele Zuschauer!

Westliga, 7. Runde
VfB Hohenems - SV Grödig 0:2 (0:0)
Tore: 0:1, 0:2 Jukic (51., 84.)

Aufstellung SVG: HP Berger - Kircher, M. Berger, Jutric, Lukacevic - Strobl, Öttl - Wallner (89. Jauschnig), Uygur (64. Pletschacher), Ünal (46. Pichler) - Jukic