SVG muss nach Dornbirn

Für den SV Grödig steht die erste Reise ins Ländle an: Am kommenden Samstag (18 Uhr) treffen unsere Jungs auf den FC Dornbirn. 

Die Vorarlberger sind mäßig in die Saison gestartet. Gegen Bundesligist Altach kam das frühe Aus im ÖFB-Cup. Danach holte das Team von Neu-Trainer Markus Mader ein 1:1 gegen Wörgl und ein 2:2 gegen Aufsteiger Alberschwende.

Dennoch ist die Partie gegen den FC Donrbirn nicht zu unterschätzen. In der vergangenen Rückrunde musste sich der SVG auf der Birkenwiese mit 0:1 geschlagen geben und damit den Titeltraum begraben. Im Hinspiel gab es einen glatten 4:0-Sieg für unser Team.

Nichts desto trotz wollen Andi Fötschl und seine Jungs in Dornbirn die nächsten drei Punkte nachlegen. Gegen Hard zeigte der SVG über weite Strecken eine sehr souveräne Leistung, einzig der Abschluss muss effektiver werden.

Wenn unsere Stürmer Mersi Jukic, Roman Wallner und Mamby Koita wie schon gegen Hard wieder treffen, dürfte ein Sieg in Dornbin auf jeden Fall möglich sein. Wir drücken die Daumen! Holt euch den Sieg, Jungs!

RLW, 3. Runde
FC Dornbirn - SV Grödig
Sa, 5. August, 18 Uhr
Stadion Birkenwiese
SR: Daniel Pfister