“Das haben sich die Jungs verdient”

Nach dem Derbysieg gegen Anif gab es beim SV Grödig allen Grund zu Feiern. Eine herausragende Herbstsaison liegt hinter unserem Team. Im Juni startet Neo-Trainer Andi Fötschl mit einer komplett neuen Mannschaft in die Saison. Nach vier unglaublich erfolgreichen Monaten im Amt, mit einer Bilanz von 21 Siegen, 2 Remis und einer Niederlage in 24 Spielen zog er ein erstes Fazit: 

"Das haben sich die Jungs verdient, die Belastung war immens in den letzten Wochen. Der Sieg gegen Anif war das i-Tüpfelchen auf diesen Herbst. Wenn mir das vorher jemand gesagt hätte dass wir so viel gewinnen und in allen 3 bewerben dabei sind hätte ich sofort unterschrieben. Ich bin stolz dass ich Trainer von dieser Mannschaft bin und dass ich beim SVG bin, Die Mannschaft zieht immer mit, gibt immer alles, so kann man erfolgreich sein."

"Verdient oder nicht, ist egal"

Zum 2:1-Sieg gegen Anif sagte unser Trainer nach dem Spiel: "Wir haben gewusst dass Anif einen guten Fußball spielt, sie haben mehr Ballbesitz gehabt, aber wir haben zwei Tore gemacht weil wir in den entscheidenden Momenten da waren. Man muss gegen Anif einen Riesenaufwand betreiben dass du eine Chance hast, das haben wir vor allem 2. Halbzeit gemacht. Es war ein knapper Sieg ob verdient oder nicht ist im Nachhinein egal."

Wir hoffen natürlich, dass Andi Fötschl und sein Team auch 2017 ähnlich erfolgreich sind! Dann können wir uns noch auf viele tolle Momente freuen!