Bitterer Fehlstart für 1b

Trotz guter Leistung steht unser Team zum Frühjahrsauftakt mit leeren Händen da. Gegen Strobl gibt es nach einem offenen Schlagabtausch und einer hochspannenden Partie eine bittere 3:4-Niederlage. 

Im Gegensatz zur Hinrunde, wo man gegen Strobl noch 0:5 verloren hatte, zeigt sich unsere 1b von Michael Brandner stark verbessert. Zudem hat man mit Julian Feiser einen bärenstarken Angreifer in seinen Reihen. Er ist es auch, der in der 19. Minute mit einem Weitschuss die Führung für unser Team erzielt. Doch Strobl hält gut dagegen und dreht die Partie noch vor der Pause durch einen Ebner-Doppelschlag. 

Unsere 1b bleibt jedoch unbeeindruckt und kommt mit viel Druck aus der Kabine: Nach mehreren guten Chancen gelingt Feiser in der 65. Minute verdient der Ausgleich. Dieser sollte aber nicht lange halten. Nur vier Minuten später schießt Stadler die Gäste erneut in Führung. Abermals geben sich die Brandner-Jungs aber nicht auf und so markiert Talha Yarat 12 Minuten vor Schluss das 3:3. 

Doch wie so oft in dieser Saison sollte unser Team für seine Leistung unbelohnt bleiben. In der 83. Minute holt Wimpissinger im Strafraum den durchbrechenden Stadler von den Beinen. Der Toptorjäger der Liga lässt sich diese Chance nicht entgehen und erzielt per Elfmeter den Siegtreffer.

So muss die Aufholjagd vorerst noch etwas warten. Für Motivator Michael Brandner gilt es nun, sein Team wieder aufzurichten. Auf die gezeigte Leistung kann man aber auf jeden Fall aufbauen und optimistisch in die nächste Auswärtspartie gegen Tamsweg (Samstag, 15 Uhr) gehen. 

1. Landesliga
SV Grödig 1b - SK Strobl
Tore: 1:0, 2:2 Feiser (19., 65.), 1:1, 1:2 Ebner (37., 43.), 2:3 Stadler, 3:4 (69./83./E.), 3:3 Yarat (78.)

1b: Wimpissinger - Preslmayr, Strauß, Herzgsell (83. Dürnberger) - Seiler (46. Streitwieser), Heinrich - Bachleitner, Pletschacher, Feiser - Yarat, Waldmann (87. Probst)