Amateure stürzen den Tabellenführer

Die Grödig Amateure haben am Ostermontag in der Salzburger Liga für eine Überraschung gesorgt und Tabellenführer Bergheim auswärts mit 2:0 bezwungen. Auch ohne Trainer Mohamed Sahli - er weilte wegen der Hochzeit seines Bruders in Tunesien - zeigten Schubert und Co. eine überzeugende Leistung und nahmen die drei Punkte am Ende verdient mit nach Hause.

Dass die Amateure dabei in den schwarzen Auswärtsdressen des Gastgebers antreten mussten, brachte sie nicht aus der Fassung. Im Gegenteil: Von der ersten Sekunde an spielten unsere Jungs auf Sieg und erarbeiteten sich einige Topchancen. Eine davon verwertete schließlich Goalgetter Julian Feiser (23.), der sein Team nach einer schönen Kombination in Führung brachte. Es war sein 13. Saisontor.

Auch nach der Pause ging es in der gleichen Gangart weiter: Grödig spielte, Bergheim fand kein Mittel gegen das von Co-Trainer Ylmaz Özel betreute Team. Nach einer Freistoßflanke stieg Hannes Endletzberger in der 51. Minute dann am Höchsten und markierte per Kopf den Endstand. Es war der erste Sieg im Frühjahr für unsere Amateure, die bereits beim 1:1-Remis gegen Grünau und Puch die bessere Mannschaft gewesen waren. 

Am Freitagabend um 19 Uhr empfangen die Amateure den SC Golling zum Heimspiel. 

Salzburger Liga, 19. Runde:
FC Bergheim - SV Grödig Amateure 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Feiser (23.), 0:2 Endletzberger (51.)

Aufstellung Grödig Ama.: Schlager - Gritsch, Kuglitsch (46. Stürzer), Uygur - Lukacevic, Burger (61. Aliu), Feiser, Endletzberger, Pletschacher (75. Pichler), Schubert - Baumann