vsried

25. RD: SV Grödig – SV Ried

Die aufgrund des späten Zeitpunktes äußerst unglücklich zu Stande gekommene Niederlage bei Rapid wird wohl bei der Mannschaft von Peter Schöttel ab der Partie gegen die SV Ried eine Trotzreaktion auslösen. Man hat gesehen, dass man auch mit den Großen mithalten kann, ist aber dann um die Früchte von 90 Minuten Arbeit umgefallen und wird mit der entsprechenden Wut im Bauch am Mittwoch in das Spiel gehen. Dazu kommt, dass Ried im DAS.GOLDBERG Stadion nicht unbedingt zu den Angstgegnern des SV Grödig zählt, im August 2015 wurden die Innviertler mit einer 4:1-Packung nach Hause geschickt. 

Schiedsrichter: Markus Hameter
Assistent  I: Roland Braunschmidt
Assistent II: Habip Tekeli
4. Offizieller: Markus Katona
Beobachter: Reinhard Kaserer

Bisher trafen die beiden Mannschaften in der Bundesliga zehn Mal aufeinander, mit je vier Siegen und zwei Punkteteilungen ist die Bilanz ausgeglichen. Im heimischen DAS.GOLDBERG Stadion gingen die Rieder drei Mal als Verlierer vom Platz, einmal trennte man sich unentschieden und nur einmal gab es einen vollen Erfolg für die SV Ried. 

Die letzten 4 Begegnungen gegeneinander:
21.11.2015 - SV Ried - SV Grödig  1:0
29.08.2015 - SV Grödig - SV Ried  4:1
16.05.2015 - SV Grödig - SV Ried  3:2
07.03.2015 - SV Ried - SV Grödig  2:1


tipico-Bundesliga / 25. Runde
Mi, 02.03.2016, 18:30 Uhr, DAS.GOLDBERG Stadion, SR M. Hameter
SV Grödig - SV Ried


Trainer Peter Schöttel
:
"Ich denke, dass wir sehr viel Positives aus der Partie vom Sonntag mitnehmen konnten und das werden wir gegen die SV Ried in die Waagschale werfen müssen. Unter Paul Gludovatz sind die Rieder nämlich extrem stabil geworden und für alle Mannschaften der Bundesliga sehr schwer zu spielen. Man muss bei ihren weiten und hohen Bällen höllisch aufpassen, dazu sind sie auch bei Standardsituationen brandgefährlich. Wir werden uns entsprechend darauf einstellen, eine zusätzliche Motivation wird nicht nötig sein, meine Mannschaft wird alles geben, um den ersten Dreier in diesem Jahr einzufahren und vom Tabellenende wegzukommen."


Die Personalsituation des SV Grödig:
verletzt:-
gesperrt:  -

Das Wetter am Spieltag:
Am kommenden Mittwoch Abend ist für Grödig leichter Regen bei Temperaturen um die vier Grad vorhergesagt, die Fans sind gut beraten, die Winter-Bekleidung noch nicht in den Schrank zu hängen.


Fernsehen:
Live auf SKY Sport HD11 und Sky Sport Austria HD (Konferenz)

Internet:
Spielbericht ab ca. 21:00 Uhr auf unserer Homepage
Aktuelle Infos und Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite


Side-Events:
Für Kinder gibts wieder die Hüpfburg und den Panna-KO-Käfig für das Spiel 1 gegen 1.
 







Nächstes Spieles:
tipico-Bundesliga / 26. Runde
Sa, 05.03.2016, 18:30 Uhr, Red Bull Arena, SR R. Schörgenhofer
Red Bull Salzburg - SV Grödig