vswac

23. RD: WAC – SV Grödig

Die beiden Treffer gegen Admira in den letzten fünf Minuten und die tolle Moral haben beim SV Grödig für Aufbruchsstimmung gesorgt. Die 385 Minuten dauernde Torsperre wurde endlich durchbrochen, dazu wurde der erste Punkt des Jahres 2016 eingefahren. Der nach seiner Gelbsperre wieder einsatzberechtigte Matthias Maak und seine Mitstreiter fahren daher mit dem erklärten Ziel nach Wolfsberg, zumindest einen Punkt aus der Lavanttal Arena zu entführen, um den Abstand zum Tabellenletzten nicht kleiner werden zu lassen. Und dass die restlichen Bundesligarunden unglaublich spannend werden, dafür sorgt schon die Tabellenkonstellation, denn die Schöttel-Truppe liegt zwar nur vier Punkte vor Wolfsberg, weist aber auf Sturm Graz auf dem vierten Platz auch nur einen Rückstand von sieben Zählern auf. 

Schiedsrichter: Mag. Harald Lechner
Assistent  I: Maximilian Kolbitsch
Assistent II: Andreas Heidenreich
4. Offizieller: Christian-Petru Ciochirca
Beobachter: Karl Finzinger

In der Bilanz von bisher zehn Spielen in der Bundesliga hat der SV Grödig gegen die Kärntner klar die Nase vorne, es gab sechs Siege der Grödiger bei nur drei Niederlagen, einmal trennte man sich mit einem Unentschieden. In der Lavanttal-Arena ist die Sache ausgeglichen, je zwei Siege für Grödig und Wolfsberg stehen hier zu Buche, dazu kommt das bereits erwähnte Unentschieden.

Die letzten 5 Begegnungen gegeneinander:
31.10.2015 - SV Grödig - WAC  1:0
15.08.2015 - WAC - SV Grödig  3:2
25.04.2015 - WAC - SV Grödig  2:1
18.03.2015 - SV Grödig - WAC  2:0
18.10.2014 - WAC - SV Grödig  1:2



tipico-Bundesliga / 23. Runde
Sa, 20.02.2016, 18:30 Uhr, Lavanttal Arena, SR H. Lechner
Wolfsberger AC - SV Grödig

Trainer Peter Schöttel:
"Gegen den WAC erwarte ich mir ein echtes Kampfspiel, wir müssen von der ersten bis zur letzten Minute konzentriert agieren und vor allem im Defensivbereich kompakt bleiben. Durch schnelles Umschalten werden sich für uns auch Chancen eröffnen, von denen wir die eine oder andere einfach nutzen müssen. Dominik Baumgartner hat am Mittwoch beim Test der SVG-Amateure gegen Eugendorf erstmals ein Spiel bestritten, es gibt daher im Moment weder gesperrte noch verletzte oder erkrankte Spieler. Ich habe damit die für einen Trainer durchaus angenehme Qual der Wahl und kann meine Mannschaft für Samstag aus dem kompletten Kader auswählen."


Die Personalsituation des SV Grödig:

verletzt: -
gesperrt: -


Das Wetter am Spieltag:
Am Samstag soll es im Lavanttal leicht bewölkt sein, die Temperaturen werden am Abend bei winterlichen 2 Grad liegen. Das Niederschlagsrisiko liegt bei 10 %, wenigstens Schnee und Regen kann man also praktisch ausschließen.

Fernsehen:
Live auf SKY Sport HD4 (Einzelspiel) und Sky Sport Austria HD (Konferenz)

Gemeinsam mit anderen SVG-Fans die SKY-Live-Übertragung in der Sportkantine im DAS.GOLDBERG Stadion ansehen und für jedes geschossene Grödig-Tor ein Seiterl STIEGL-Bier auf Haus genießen. Vor Spielbeginn noch rasch einen Ergebnis-Tipp abgeben, aus den richtigen Tipps gewinnt ein Fan eine Tages-VIP-Karte für das nächste Heimspiel des SV Grödig. Das Tippspiel gilt allerdings nur für vor Ort persönlich anwesende Fußball-Fans.

Internet:
Bericht ab ca. 21:00 Uhr auf unserer Homepage
Aktuelle Infos und Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite






Nächste Spiele:
tipico-Bundesliga / 24. Runde
So, 28.02.2016, 14:00 Uhr, Ernst-Happel-Stadion
Rapid Wien - SV Grödig
tipico-Bundesliga / 25. Runde
Mi, 02.03.2016, 18:30 Uhr, DAS.GOLDBERG Stadion
SV Grödig - SV Ried