1b zahlt in Henndorf Lehrgeld

Lange Zeit ebenbürtig, muss sich unsere 1b zum Auftakt in Henndorf deutlich mit 1:5 geschlagen geben. Auch wenn das Ergebnis zu hoch ausfällt, können die Brandner-Jungs auf die erste Stunde aufbauen. Einzig Franck Matondo war für unsere Abwehr nicht zu stoppen.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, schlug der Henndorf-Stürmer mit dem Pausenpfiff das erste Mal zu und brachte sein Team mit der Führung in die Pause. Unsere 1b reagierte nach dem Wechsel aber prompt, Streitwieser nutzte seine Chance zum 1:1.

Danach entwischte Matondo aber erneut unserer Verteidigung, schoss zum 2:1 ein, ehe er in der 63. Minute seinen Hattrick perfekt machte. Davon konnte sich unser junges Team nicht mehr erholen. Am Ende konnten die Hausherren gegen eine müde werdende 1b noch zwei Mal nachlegen.

So stand am Ende zwar eine deutliche 1:5-Schlappe zu Buche. Schon am nächsten Sonntag (17 Uhr) können unsere Jungs aber zuhause gegen Bad Hofgastein die Niederlage wieder gutmachen.

1. Landesliga, 1. Runde
Union Henndorf - SV Grödig 1b 5:1 (1:0)
Tore: 1:0, 2:1, 3:1 Matondo (45., 55., 63.), 1:1 Streitwieser (52.), 4:1 Stöckl (72.), 5:1 Cavic (90.)

Aufstellung 1b: Wimpissinger - Hölzl (70. Cosic), Hofer (46. Zinic), Zschock, Ziege, Weber, Stürzer (70. Wagner), Dürnberger, Seiler - Jauschnig, Streitwieser