Oberndorf schenkt 1b 7 Buden ein

Noch nicht wirklich konstant präsentiert sich unsere 1b in dieser Saison. Die Unterschiede zwischen den Leistungen sind nämlich enorm: Nach dem 5:1-Kantersieg gegen Pfarrwerfen musste man dieses Mal in Oberndorf selber eine 1:7-Schlappe einstecken.

Erneut schickte Trainer Michi Brandner eine blutjunge Truppe aufs Feld, wahrscheinlich die Jüngste die je bei der 1b aufgelaufen war. Und die Jungs hielten eine Stunde lang auch mehr als tapfer mit. Nach dem 1:0 und 2:0 für Oberndorf verkürzte Adrian Wagner nach 33. Minuten auf 1:2, womit es auch in die Pause ging.

Nach 60 Minuten brachen dann aber alle Dämme: Oberndorf erhöhte innerhalb von nur 6 Minuten auf 5:1, womit die Partie entschieden war. Damit war aber noch nicht Schluss: Nach dem 6:1 musste unser Verteidiger Antonio Cosic mit Rot vom Platz, Hampel sorgte in der letzten Minute schließlich für den 7:1-Endstand.

Alles in allem also kein guter Tag für die 1b. Die Niederlage gilt es jetzt aber abzuhaken, schon am nächsten Sonntag gibt es gegen Berndorf die Chance auf Wiedergutmachung. Die bisher glücklose Graf-Elf sammelte beim 1:0 gegen Puch viel Selbstvertrauen.

1. Landesliga, 8. Runde
1. Oberndorfer SK - SV Grödig 1b 7:1 (2:1)
Tor 1b: Adrian Wagner (33.)

Aufstellung 1b. Geley - Zschock, Cosic, Aygün (69. Gavric), G. Lukacevic - Dürnberger, Resch, Seiler, Hölzl (59. Jauschnig) - Streitwieser, Wagner (59. Zivkovic)