1b schießt Piesendorf mit 7:0 ab

Mit einem 7:0-Kantersieg gegen Piesendorf hat sich unsere 1b den Frust der letzten Wochen wahrlich von der Seele geschossen. Damit feierte das Team von Thomas Witosek den 2. Saisonsieg. Vor allem in der zweiten Hälfte spielte der SVG mit dem Gegner Katz und Maus und siegte auch in dieser Höhe verdient. 

Mit etwas Verstärkung von der Kampfmannschaft in Form von Kalman, Uygur, Pichler, Herzgsell und Pletschacher dominiert unsere junge Truppe die Pinzgauer von Beginn an. So dauerte es keine 6 Minuten ehe der Schiedsrichter auf Elfmeter pfeift. Kapitän Emre lässt sich die Chance nicht nehmen und schießt zum 1:0 ein. Zehn Minuten später erhöht Pichler dann auf 2:0. 

1b platzt der Knoten

Trotz der Führung bringt unser Coach in der Halbzeit mit Waldmann und Streitwieser zwei neue Kräfte. Das sollte sich bezahlt machen.:Denn in der 55. Minute trifft Waldmann zum 3:0 und damit zur Vorentscheidung. Nach einer Stunde brechen die Gäste dann komplett ein und die 1b legt durch Mike Pletschacher und Emre innerhalb von sechs Minuten drei weitere Treffer nach. Den Schlusspunkt setzt schließlich abermals Moritz mit seinem 7. Saisontreffer. 

Alles in allem also ein perfekter Nachmittag für unsere 1b, die damit den Knopf hoffentlich endgültig lösen konnte. Ein Sieg in dieser Höhe sollte viel Selbstvertrauen für die letzten vier Spiele in diesem Jahr geben. Am kommenden Samstag (14 Uhr) geht es mit dem Auswärtsspiel beim SV Anthering weiter. 

1. Landesliga, 11. Runde
SV Grödig 1b - USK Piesendorf 7:0 (2:0)
Tore: 1:0, 6:0 Uygur (6./E., 70.), 2:0 Pichler (17.), 3:0, 7:0 Waldmann (55., 85.), 4:0, 5:0 Pletschacher (64., 66.)

Aufstellung 1b: Kalman - Stürzer (73. Zschock), Herzgsell, Seiler, Resch, Probst, Uygur, Pichler, Pletschacher, Jauschnig (46. Streitwieser), Yarat (46. Waldmann)