Gutes Remis gegen 1860 München

In einem unterhaltsamen Testspiel haben sich der SV Grödig und der TSV 1860 München am Donnerstag im Sportpark Ismaning mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Die Führung der Münchner durch Maximilian Beister (43.) konnte der eingewechselte Thomas Goiginger (62.) in Hälfte zwei noch ausgleichen. Es war der erste Torerfolg für unser Team nach drei Partien ohne eigenen Treffer. 

Trainer Peter Schöttel vertraute in der Innenverteidigung auf das Duo Harald Pichler und Fabio Strauß, da sich Matthias Maak am Mittwoch am Knie verletzt hatte und Dominik Baumgartner derzeit beim U21-Nationalteam verweilt. Ansonsten musste unser Team noch auf Martin Rasner (U21) und den erkrankten Reagy Ofuso verzichten. 

Nach einer - bis auf das Tor - ereignisarmen ersten Halbzeit war der SV Grödig speziell nach der Pause die bessere Mannschaft und machte deutlich mehr Druck nach vorne. Das Team von Peter Schöttel eroberte sich im Mittelfeld viele Bälle und kam dadurch immer wieder zu guten Chancen. Nach einer schön herausgespielten Aktion verwertete Thomas Goiginger schließlich einen Pass von Robert Völkl zum 1:1-Ausgleich. Der Siegtreffer für unser Team wollte trotz weiterer Torchancen danach nicht mehr gelingen.

Stimmen: 

Trainer Peter Schöttel zum Spiel ... "Es war ein sehr intensives Spiel und ein guter Test. Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden. Das Team hat sich sehr lauffreudig gezeigt und viele Torchancen herausgespielt."

zur Verletzung von Matthias Maak ... "Vor allem für ihn selber ist es sehr schade. Die Mannschaft wird versuchen seinen Ausfall aufzufangen und ich hoffe, dass er bald wieder zurückkommt."

Testspiel TSV 1860 München - SV Grödig 1:1 (1:0)
24.3.2016, Sportpark Ismaning
Tore: 1:0 Maximilian Beister (43.), 1:1 Thomas Goiginger (60.)

Aufstellung SV Grödig: Strasser - Strauß, Pichler, Itter, Strobl (46. Denner), Brauer (46. Völkl), Derflinger (46. Goiginger), Djuric (62. Sulimani), Schütz (62. Kerschbaum), Kainz, Wallner (46. V. Grubeck)