0:3-Watschn in Wörgl

Viel hatte man sich für das Spiel in Wörgl vorgenommen. Zum einen, weil man die 70 Punkte noch knacken will, zum anderen, um die Salzburger Teams im Abstiegskampf zu unterstützen. Doch im Spiel gegen die Tiroler lief alles gegen den SV Grödig. Am Ende stand beim 0:3 die höchste Saisonniederlage zu Buche und zwei Verletzungen.

Das Spiel beginnt mit einem offenen Schlagabtausch ohne aber nennenswerte Torszenen. Beide Teams gehen ordentlich in die Zweikämpfe, was sich auch in drei frühen Gelben Karten für den SVG widerspiegelt. Bei einem Duell trifft es jedoch unseren Stürmer Mamby Koita so schwer an Kopf, dass er mit der Rettung abtransportiert werden muss. Nach 20-minütiger Unterbrechung und dem Schock kommt dann auch noch Pech für unser Team dazu: Hans Peter Berger versucht den Ball wegszuschießen, dabei trifft er jedoch den Rücken von Mladen Jutric von wo der Ball ins eigene Tor geht. Ein äußerst unglückliches Eigentor.

Schwache zweite Halbzeit

In der zweiten Halbzeit dauert es nur acht Minuten ehe Wörgl nachlegt: Danijel Djuric legt den Ball per Kopf perfekt zurück und Peter Kostenzer knallt den Ball ins Kreuzeck. Danach wirft unser Team alles nach vorne, zu wirklichen Chancen kommt der SVG aber nicht. Wörgl dagegen hat im Konter zwei exzellenten Möglichkeiten durch Brandl, der aber im 1:1 Duell mit Berger scheitert. Dafür macht es Daniel Djuric besser: Er trifft zum - für unser Team - bitteren 3:0-Endstand.

Doppeltes Verletzungspech

Durch die Verletzung von Mamby Koita rückte die Niederlage kurzzeitig aber ohnehin in den Hintergrund. Unser Angreifer aus Mali war nach einem Kopfball bewusstlos liegen geblieben und musste vom Notarzt versorgt werden. Nach einer Kontrolle im Krankenhaus gibt es aber Entwarnung: Ihm geht es bereits wieder besser. Zudem schied Michael Switil nach 49 Minuten mit Verdacht auf eine Knieverletzung aus. Wir wünschen "Switi" ebenfalls alles Gute!

Der SVG muss sich nun schütteln und in den letzten drei Spielen Vollgas geben. Schon am Mittwoch steht das Landescup-Finale gegen den TSV St. Johann auf dem Programm. Dieses gilt es zu gewinnen. Anpfiff in der Sportarena Strasswalchen ist um 19 Uhr. Wir hoffen dort auf viele Grödiger Fans!

RLW, 28. Runde
SV Wörgl - SV Grödig 3:0 (1:0)
Tore:
1:0 HP Berger (37./ Eigentor)
2:0 Kostenzer (53.)
3:0 Djuric (73.)

Aufstellung SVG: HP Berger - Kircher, M. Berger, Jutric, Switl (49. Leo) - Öttl (63. Öttl), Strobl - Gruber, Feiser, Koita (36. Pichler) - Jukic